BILBO 2016
Kontakt SY Bilbocrew
BILBO, Altes & Aktuelles
Segeln ü 70
Mitsegeln auf der Bilbo
Ostseesegeln
Hallo BILBO Mitsegler
Willkommen an Bord
Angeln in Meck.Vorp.
Unsere Segelreviere
Yachtbeschreibung
Ausrüstung / Sicherheit
Gästebuch
Einträge
Trans-Ocean Wuppertal
Bilder Kanal Inseln
 England Bilder
Bilder Caribik/Norwegen
Reiseberichte
Nützliche Links
Aktivitäten 2015
Vorschau auf 2014
Bilbo Logbuch 2014
Blog


Kirkenes im hohen Norden Norwegens


da, wo die Segelwelt langsam zuende geht......


Chopper am nördlichen Polarkreis im Winter.


Unsere Segelphilosphie

Es gibt viele Gründe, sein Erspartes in einen schwimmenden Untersatz, genannt Segelboot, 

scheinbar leichtfertig zu investieren.

Das Gefühl mit dem investierten Ersparten segelnd die Welt zu erleben, begleitet uns schon unser

ganzes Leben. So sind wir fast ein Leben lang so genannte Fahrtensegler, also Wasserzigeuner, die

nicht die Ambition haben, in rekordverdächtiger Zeit von einem Ziel zum nächsten zu hetzen. Was aber

ein gelegentliches Wettsegeln nicht ausschließt!

Mal ein gemütliches Inselhopping mit ein paar Stunden segeln und anschließendem Hafen- und Landleben

oder aber auch mal über Wochen auf Hochseekursen um entfernte Länder und Kulturen kennen zu lernen.

Eines ist auf allen Segeltörns gleich. Das immer wieder neue entdecken der Zeit. Schnell sind die alten

Landprobleme vergessen. Bei´m Segeln öffnet sich ein neues Zeitfenster.

Es scheint heute normal zu sein, Reiseziele auf der ganzen Welt, gut organisiert und schnell, mit Auto,

Bahn oder Flugzeug in immer kürzeren Reisezeiten zu erreichen. Das Gefühl für Distanzen ist verloren

gegangen und wird nur in Zeit gerechnet. Ganz anders bei uns Seglern. Wir bewegen uns mit einem

erfrischenden Tempo vorwärts und haben die Möglichkeit, nur vom Wind angetrieben und ohne aufwendige

Technik, auch die entferntesten Reiseziele unserer Erde zu erreichen - umweltfreundlich und preiswert,

den der Wind ist kostenlos! Segeln ist Leben im Einklang mit der Natur. Alltagsstress wird bedeutungslos

und bleibt an Land zurück. Segeln ist die schönste Möglichkeit einmal Nichts zu tun

ohne das Langeweile aufkommt.

Aber wir haben uns auch Aufgaben zu stellen, um unsere Wege über die Meere zufinden.

Fähigkeiten, die in unserem Stadtleben kaum eine Rolle spielen sind nötig, um Schiff und Crew sicher

zum nächsten Hafen zu bringen. Eine Segelyacht hat keine Automatik für alles. Skipper und Crew sorgen

für eine sichere Navigation, werten die Wettervoraussagen aus und überwachen die Seefunkfrequenzen

und technischen Anlagen, sorgen für gut getrimmte Segel und eine sichere Ankunft.

Segeln ist ein bemerkenswerter Teamsport!

Die Rollenverteilung an Bord der SY Bilbo entspricht der Leistungsfähigkeit der Crewmitglieder.

Wir haben die Möglichkeit über viele Wochen autark mit unserer Yacht unterwegs zu sein und in

dieser Unabhängigkeit viel Außergewöhnliches zu erleben. Diese Einmaligkeit teilen wir uns schon ein

ganzes Leben gerne mit unseren Segelfreunden auf Wochenendtörns, Ferientörns oder Atlantikreisen

bis zur Karibikrundreise.

WIR ALLE ZUSAMMEN SIND DIE BILBOCREW

Sie möchten unsere Segelphilosophie mit uns teilen? Herzlich willkommen in der Bilbocrew


Für Anfragen oder weitere Informationen finden Sie am Ende dieser Seite ein Informationsformular



MITSEGELMÖGLICHKEITEN


Bilbo in der Karibik vor der Insel Bequia.                Foto: Tim Wight                        

Für 2011 haben wir einen Segelsommer rund Ostsee mit wechselnden Mitseglern geplant. 

Ausgangshafen ist unser Gasthafen Kopperby / Schlei. Die zeitliche Planung für die wechselnden Crews

wird mit allen Mitseglern gemeinsam abgestimmt

Unser Törnziel für 2011, nördlicher Polarkreis

wurde auf Wunsch einiger Mitsegler auf die Segelsaison 2012 verschoben.

Die von uns angesetzte Planungszeit war für einige zu knapp bemessen. So werden wir in der Saison

2011 von Kopperby aus Reisen in die Dänische Südsee unternehmen, angefragt sind Wunschtörns zu

Häfen auf der Deutschen Ostseeseite bis nach Polen und natürlich auch Bornholm, Öland, Kopenhagen

und durch den Belt zum Oslofjord. Möglicherweise auch eine Reise nach Bergen. Voraussichtlich beginnen

und enden alle Törns in unserem Hafen Kopperby / Schlei, was die Organisation betreffend der Flüge /

Fährverbindungen vereinfacht. 

Zwei Teamfähige Mitseglern können uns begleiten und unsere Crew verstärken. Zur Stammcrew,

und seit sechzehn Jahren immer dabei, unser Bordtieger "Kragenbär" (Deutsche Hauskatze, weibl.)  

Jeder Mitsegler/in hat eine eigene Kabine mit Doppelkoje. 

Als Crewmitglied auf einem Segeltörn auf der SY Bilbo erleben Sie die einzigartige Atmosphäre zusammen

mit einer zuverlässigen Crew gemeinsam ein Ziel zu erreichen. Sie werden Werte wie Zuverlässigkeit und

Kompetenz nach einem Segeltörn neu definieren, eine für Sie vielleicht neue Art von Flexibilität kennen

lernen und Kameradschaft auf See erfahren.

Aber es geht nicht ganz ohne Planung. Wer die Bilbocrew verstärken möchte, sollte sich so früh wie möglich

melden und Terminwünsche mit uns abstimmen. Die Törnplanung erfolgt wie immer gemeinsam.

Unsere SY BILBO als aufrichtendes Moment :

Weil Sie auch als älterer Segler gerne mal in einer netten Crew sportlich mitsegeln möchten?

Oder einfach nach einer langen oder schweren Krankheit als selbstverschriebene Rehamaßnahme? 

Es gibt viele Gründe bei uns mit zu segeln!  Aber bitte beachten Sie :Jeder Mitsegler segelt auf eigene

Gefahr mit und sollte sich  bei entsprechendem Seegang noch sicher an Bord bewegen können. 

Die SY BILBO ist kein Charterschiff und wir sind keine Vercharterer !

Wir sind private Segler und keine Firma. Als Crewmitglied auf der SY Bilbo segeln Sie privat auf eigenes

Risiko mit. Eigner und Stammcrew haften nicht für Personen- und Sachschäden. Bitte überprüfen Sie,

ob Ihr Versicherungsschutz für einen Hochsee Segeltörn ausreicht.  

In der Bilbocrew mitzusegeln heißt: Segeln mit Freunden!  Die Kostenbeteiligung beträgt pro Mitsegler

70.00 € / Tag oder 350.00 € / Woche. Zuzüglich der Bordkasse für die Ausgaben auf der Reise.  

An der Bordkasse beteiligt sich die Stammcrew zu gleichen Teilen. Die Kosten der Bordkasse sind abhängig

vom Standart der Crew, Essen, Getränke, Treibstoffverbrauch, Liegeplatzgebühren, Kanalgebühren z.B.

Götakanal usw.  Bettwäsche (Kopfkissen und Oberbett und Decken) sind inclusive.

Die Kostenbeteiligung wird nach unserer Törnbestätigung zur Zahlung fällig. Die Bordkasse wird erst an

Bord eingerichtet und von einem Crewmitglied verwaltet. Die Reservierungsbestätigung erfolgt erst nach

Zahlungseingang.

Bei der Anreise mit dem PKW sind in unserem Hafen ausreichend Parkmöglichkeiten. vorhanden. Bei der

Anreise mit der DB ist der nächstgelegene Bahnhof Schleswig. ( Mit ICE Anbindung ) Von Schleswig aus

per Bus nach Kappeln / Schlei. Ab Kappeln mit dem Taxi nach Kopperby ( ab Kappeln ca. 4 km ).

Ab Airport Hamburg mit der DB nach Schleswig, oder mit dem Zubringerbus nach Kappeln.

Wir wünschen uns allen eine schöne Segelsaison 2011

Eigner und Stammcrew der SY Bilbo

Wilfried und Sieglinde Oliv



 


SY Bilbo in der Marygod Bay, St. Lucia ( Karibic )






---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------


Spielfreuden auf dem Weg zu den West Indies


Atlantikposition am Sonntag, 3. Dez. 95 Pos. 19:50 N, 29:03 W, 22.00 h UTC .

Wir konnten uns die Möglichkeit des "Sturmsegelns" nicht aussuchen. Orkan mit Böen bis 67 Knoten.

Nach einer lebhaften Nacht ging es am Morgen weiter auf unserem Kurs Karibik.

Keine Schäden bei der Crew und an der Bilbo




Die meiste Zeit ist es mit uns eher " sehr " gemütlich.

Bild oben: SY Bilbo auf dem Ankerplatz Newtown River I.O.W. im Solent ( Südengland )

************************************************************************************************************

S E N I O R E N  S E G E L N  I M  EN G L I S C H E N  K A N A L


Jung gebliebene Senioren finden auf der SY BILBO gerne eine Koje. Ab unserem Heimat / Gastfhafen

Nieuwpoort, an der Belgisch / Flämischen Küste werden wir auch 2009 verschiedene Reisen unternehmen.

An Wochenenden nach Holland, Frankreich oder England. Die meiste Zeit der Saison werden wir auf längeren

Törns unterwegs sein. Grob geplant ist 2010 eine Reise zu den Lofoten und in`s nördliche Eismeer.  

Mit der zweier Stammcrew können sich zwei Mitsegler an unseren Reisen oder auf Teilstrecken beteiligen.

Erwartet wird von jedem Crewmitglied, auch hinsichtlich der persöhnlichen Sicherheit, entsprechende

Sportlichkeit, um sich angemessen im Seegang an Bord bewegen zu können.

Die Unterbringung erfolgt in  zweier Kabinen. ( Doppelkoje, Dusche W / K ). Es können max.vier Mitsegler / innen

bei uns mitsegeln. Die werftseitig vorgesehenen 11 Kojen werden auf der Bilbo nicht alle genutzt.

Es handelt sich um ein privates Mitsegelangebot von Seglern für Segler.

Alle Mitsegler beteiligen sich für die Zeit des Törns durch eine Kostenpauschale von 70 € / Tag

an den Schiffsunterhaltskosten.

Für  Terminanfragen bitte das Gästebuch nutzen oder anrufen oder vorbeikommen
***********************************************************************************************************

2010 wollen wir anfangen, das Revier Ostsee besser kennen zu lernen. Die Dänische Südsee haben wir auf

kurzer Distanz gegenüber. Da werden wir sicher gemütlich mit rund Fünen beginnen. Gerne möchten wir auch

eine Reise durch den Göta Kanal von der Ostsee ins Kattegatt unternehmen. Erst einmal die neue Heimat

erkunden. Später haben wir dann einen guten Startpunkt für den Törn in den hohen Norden.

Wir bedanken uns bei Karin von der CARINA CREW für Ihr freundliches O.K. zur Veröffentlichung einiger

Ihrer nachfolgenden Törnbilder vom Göta Kanal auf unserer Seite.


Eine Reise zum Erholen....


aufregende Reviere hatten wir in der Vergangenheit genug.......


hier sind wir sicher gut aufgehoben........



auch wenn Schiffe klettern lernen





Für Ihre Fragen oder Nachrichten können Sie das untere Infoformular nutzen. Wir freuen uns über Ihre Nachrichten. Auch über kritische Anmerkungen. Gerne verlinken wir Ihre Internetvorstellung auf der Scansailing® Homepage.