BILBO 2016
Kontakt SY Bilbocrew
BILBO, Altes & Aktuelles
Segeln ü 70
Mitsegeln auf der Bilbo
Ostseesegeln
Hallo BILBO Mitsegler
Willkommen an Bord
Angeln in Meck.Vorp.
Unsere Segelreviere
Yachtbeschreibung
Ausrüstung / Sicherheit
Gästebuch
Einträge
Trans-Ocean Wuppertal
Bilder Kanal Inseln
 England Bilder
Bilder Caribik/Norwegen
Reiseberichte
Nützliche Links
Aktivitäten 2015
Vorschau auf 2014
Bilbo Logbuch 2014
Blog


Bei einem Törn in den "Osten" am besten keine Angel einpacken. Wenn ja, die Vorschriften für die jeweilige Region genauestens lesen. Wie wir selbst erfahren mußten (hier, Reiseberichte 2013), schützt Unkenntnis nicht vor einer event. unverhältnismäßigen Strafe. Besorgen Sie sich am einfachsten schon vor der Einreise einen z.B. Touristenfischereischein bei dem zuständigen Ordnungsamt. Dazu noch einen Angelschein, der auch von den örtlichen Angelgeschäften verkauft wird.

Rechnen Sie nicht damit, das Sie vor Ort aufgeklärt werden. Die Küstenwache als Kontrollorgan kontrolliert und macht bei Missachtung oder auch Unwissenheit sofort Anzeige. Nicht als Vergehen, sondern als Straftatbestandteil.

Damit sind Sie in der gleichen "Schublade" wie Kinderschänder, Diebe, Mörder usw.

Für die kleine Summe von 20.00€ bekommen Sie den Touristenfischereischein für 28 Tage. Pro Verlängerung werden noch mal wenn erforderlich 13.00€ fällig. Es ist sicher keine Frage, ob es sinnvoll ist, sich mit dieser kleinen Summe, vom Makel eines "Straftäters" freizukaufen.

Wie hoch die Strafe bei mir ausfallen wird, ist mir noch nicht mitgeteilt.Wenn ich den Bescheid erhalte, werde ich hier über unsere Seite informieren.

Allen, die voller Hoffnung sind, ein freundliches "Petri Heil" und allen Segelfreunden fair winds und die Handbreit unter dem Kiel

Wilfried Oliv